Ultraschalluntersuchungen

Ultraschalluntersuchungen

Ultraschalluntersuchungen

Ultraschalluntersuchungen werden im Bereich Bauch, Schilddrüse, Gelenke und Muskeln sowie der hirnversorgenden Gefäße durchgeführt. Ultraschall bedeutet, dass Schallwellen mit einer Frequenz oberhalb der menschlichen Hörgrenze schwingen. Gegenstände und Gewebe reflektieren diese Schallwellen, sie werden von einem Empfänger aufgenommen. Ein Computer errechnet aus diesen Informationen ein Bild. Dieses Prinzip wird in der Medizin häufig zur Diagnose genutzt. Diese Untersuchungen werden im Rahmen einer Check-Up Untersuchung sowie z.B. Schilddrüsenüber-/unterfunktion, Bauchbeschwerden (Leber, Niere), orthopädischen Fragestellungen und zur Erkennung von Hirndurchblutungsstörungen durchgeführt.

  • Ultraschall Bauch
  • Ultraschall Schilddrüse
  • Ultraschall Bewegungsapparat
  • Ultraschall Halsschlagadern